Home > Section Overview > Folgen des Stigmas
 
 

Die Herausforderung des Stigmas der Schizophrenie / Eine der haupts´┐Żchlichen H´┐Żrden auf dem Weg zu erfolgreicher Behandlung und Umgang mit der Schizophrenie ist das Stigma, das h´┐Żufig mit dieser Erkrankung einhergeht. Dieses Stigma kann zu einer schwerwiegenden Diskriminierung beitragen, die die Probleme eines an Schizophrenie erkrankten Menschen unn´┐Żtig vergr´┐Ż´┐Żert. Derartige Diskriminierungen beschr´┐Żnken das Ausma´┐Ż an Unterst´┐Żtzung f´┐Żr die Behandlung der Schizophrenie, die Verf´┐Żgbarkeit von Wohnraum, Arbeits- und Besch´┐Żftigungsm´┐Żglichkeiten und sozialen Kontakten. Durch diese Probleme wird das mit der Krankheit verbundene Stigma wiederum vergr´┐Ż´┐Żert. Das Stigma der Schizophrenie tr´┐Żgt auch zu h´┐Żufigen Fehldarstellungen in den Medien bei, was wiederum zu einem Aufrechterhalten negativer Stereotypen f´┐Żhrt. Das Stigma der Schizophrenie betrifft nicht allein die an ihr erkrankten Menschen, sondern auch ihre Familien, Betreuungspersonen und professionellen Helfer.
     n einer in den USA durchgef´┐Żhrten Befragung der Bev´┐Żlkerung wurde ein ehemaliger Psychiatriepatient selbst nach f´┐Żnf Jahren v´┐Żllig normaler Lebensf´┐Żhrung und harter Arbeit als weniger akzeptabel eingesch´┐Żtzt als ein ehemaliger Strafgefangener.
     In der Bev´┐Żlkerung verbreitete Einstellungen gegen´┐Żber psychisch kranken Menschen sind tief verankert und werden vor allem in der stigmatisierenden Sprache deutlich, die h´┐Żufig benutzt wird, um Menschen, die psychisch krank sind, zu beschreiben - z.B. "Psycho" oder "Verr´┐Żckter". Manche Menschen nennen psychiatrische Krankenh´┐Żuser immer noch "Irrenh´┐Żuser" oder "Klapse". K´┐Żnnen Sie sich vorstellen, da´┐Ż jemand ´┐Żber eine Einrichtung, in der Krebspatienten behandelt werden, derartig unsensibel reden w´┐Żrde? Solche Worte tun weh, und sie verst´┐Żrken das Stigma, das die psychisch kranken Menschen bereits umgibt.
     Die Wahrheit ist, es handelt sich um Menschen, die an einer Krankheit leiden, die sehr, sehr viel Leid verursachen kann.
_______________________
Return to the top of the article